Möriger Kellerbahn

Hauptseite MKB

 MKB 2020

Neuausrichtung MKB 2020

Inspiriert von der HELIS Modulidee
https://www.stayathome.ch/helis_module.htm verfolgen wir bei dem Umbau der vorhandenen Module folgende Ansätze:


Die Module sollen universell und symmetrisch über die Gleisachse gebaut werden (Ausnahme Bahnhöfe)

Das neu gewählte Gleissystem C-Gleis soll WS und GL Betrieb ermöglichen

Die vorhandenen Holzbauten sollen möglichst weiter genutzt werden.


Somit ergibt sich folgende MKB Norm (bitte offene Fragen unten beachten)


1.) Holzbauten


Das vorhandene gerade Modul wird als Standardmodul bezeichnet. Es hat eine Länge von 126 cm entspricht sieben Märklin Standard Gleislänge a 18 cm M-Gleis. Aufgrund der neuen Geometrie von Märklin wird die Platte pro Seite um 4 mm ergänzt. Hinweis von Raphael: Es gibt auch 4 mm Sperrholz, dann haben wir eine feste Konstruktion bei der Dicke, sollte dann nichts passieren und wenn wir dann noch neue Löcher bohren, sieht das noch besser aus.


Die vorhandene Breite von 62 cm bleibt erhalten. Unter der Grundplatte befindet sich ein 13 cm hoher Kranz. Die vorhandene Beinkonstruktion wird weiter genutzt, allfällig gekürzt.












Situativ werden zusätzliche kleinere Hilfsmodule gebaut, die aber über die Gleisachse symmetrisch sind.


Kurvenmodule haben in der Länge und Tiefe eine Abmessung von 97 cm. Unter der Grundplatte befindet sich ein 13 cm hoher Kranz. Die vorhandene Beinkonstruktion wird weiter genutzt, allfällig gekürzt. Die geraden Module werden so angesetzt, dass sie aussen bündig sind. Das Kurvenmodul muss aufgrund der Geometrie der C-Gleise um 11.75 mm an einer Seite verlängert werden.




















Ein Bahnhof besteht aus je einem einleitenden Kurvenmodul sowie drei geraden Standardmodulen.

Jedes Modul bekommt einen Bezeichner (Nummer). 


2.) Gleis und Trasse

Standardmodul

Das Standardmodul hat eine Länge von 126 cm entspricht sieben 18 cm M Gleis. Nun hat Märklin die Geometrie des C-Gleis geändert, so dass es keine 18 cm Gleise mehr gibt, wohl aber 36 cm und kleine. Das Gleis 24188 ist mit 188.3 mm etwas zu lang, Auf jeder Seite 4.15 mm. Das Modul wird somit auf jeder Site um 4 mm ergänzt














Kurvenmodul

Das C-Gleis wird in diesen Radien angeboten














* Normalkreis/R1 (R = 360 mm) mit 24130 

* Parallelkreis/R2 (R = 437,5 mm) mit 24620 

* Großkreis I//R3 (R= 515mm) mit 24330 

* Großkreis II/R4 (R=579,3mm) mit 24430 

* Großkreis III/R5 (R=643,6mm) mit 24530 


Zur Verfügung steht ein Radius von 66 cm zzgl 1,17 cm für die Gleisachse. Somit wären alle Radien möglich. Bei den grösseren Radien ist der Abstand der Gleise geringer (Gleismitte 6.43 cm statt 7.75 cm), hat Auswirkungen für Weichenstrassen. Bei den grossen Radien R4 und R5 (gemeinsamer Radius Gleismitte 611.45 mm) muss am Übergang ein kurzes Gleis 64.3 mm sein. Damit die Geometrie stimmt, muss das Modul an jeder Gleisseite um 11.75 mm verlängert werden.
















3.)  Gleistrasse

Nach diesem Anbieter http://www.moba-unterbau.de/--s-h-o-p--/trassenbretter-gerade/index.php haben bei Märklin C-Gleis die Trasse eine Breite von 17.5 cm bei zweigleisiger Verwendung.  Bei einem MKB Standardmodul mit der Breite von 62 cm gibt es somit links und rechts von der Trasse 22.25 cm bis zum Modulrand. der Modulrand sollte unbebaut sein, damit die Module stapelbar sind, somit sind links und rechts 2.5 cm farblich zu behandeln und dann 20cm zu bebauen.

Die Trasse wird für Signale, Fahrleitungsmasten, Nachbildungen von Kabelkanälen, Telefonmasten, km Steine, Lärmschutzwände etc verwendet.













                                                      (Quelle: www.natural-engineering.ch)












Beispiele für Module



4.) Elektrik


Steckverbindung Gleis oben, Gleis unten und Signalstrom



4.) Betrieb


Linksverkehr


5.) Landschaftsbau 


Die Farbe der Wiese sollte einheitlich sein. Bei einem MKB Standardmodul mit der Breite von 62 cm gibt es somit links und rechts von der Trasse 22.25 cm bis zum Modulrand. der Modulrand sollte unbebaut sein, damit die Module stapelbar sind, somit sind links und rechts 2.5 cm farblich zu behandeln und dann 20cm zu bebauen.


6.) offene Fragen


Höhe der Beine (Boden bis Oberkante Grundplatte)

elektrische Trennung innen und aussen Gleis, Signalkabel 


Auswirkung Abstand der Gleise und Weichenstrassen